Deutsch

Ist es möglich, das Notationssystem für Musik zu verändern und zu modernisieren?

Viele meinen: „Nein”.

Ich bin einer anderen Auffassung. Ich bin vollständig davon überzeugt, dass dies möglich ist. Und es ist höchste Zeit dafür.

Die Notation von Musik war seit der Zeit von Tintenfass und Feder in Veränderung und entwickelte sich permanent. Grob gesagt wurde früher zehn verschiedene Notenschlüssel benutzt. Heute benutzt man vier verschiedene. Der Violin-Schlüssel wird für die meisten Instrumente verwendet und von den meisten Musikern gelesen. Der Bass-Schlüssel wird benutzt, um Noten der tiefen Register aufzuzeichnen, für zum Beispiel Bass, Trombone und Piano. Der Alt- und Tenor-Schlüssel wird nur für einige wenige Instrumente benutzt, dann oft zusammen mit dem Bass-Schlüssel.

Nun sollten wir einen weiteren großen Schritt tun und zu einem einzigen Schlüssel übergehen.

In meiner „ARGUMENTATION ZUR REDUZIERUNG AUF EIN NOTATIONSSYSTEM” zeige ich, dass dies möglich ist. Dies entspricht der heutigen Zeit und ist vernünftig. Mit all den technischen Hilfsmitteln, die wir heute haben, gibt es keinen Grund es bleiben zu lassen.

Musik ist ein wichtiger Teil im Leben der Menschen. Musik ist die universelle Sprache, an der sich alle erfreuen. Es ist unsere Verantwortung, dass die Musikausbildung nicht zu „abgehoben” ist.

Das Wichtige ist, gute Musiker auszubilden, die sich selbst und andere mit qualitativ guter Musik erfreuen können. Musiktheorie und Noten sollen lediglich ein Hilfsmittel sein, dieses zu erreichen.

Das viele verschiedene Notenschlüssel notwendig sind, um gute Musiker auszubilden, entbehrt jeder Grundlage.

Lasst nicht alte Dogmen und Gewohnheiten das Studium der Musikwissenschaften schwerer machen, als unbedingt nötig. Die Verwendung von verschiedenen Notenschlüsseln ist eine Zeitverschwendung für die, die eine weiterführende Musikausbildung machen. Noch schlimmer ist es, dass so viele mit Musik aufhören, bevor sie richtig angefangen haben, nur weil sie verschiedene Notenschlüssel lernen müssen.

Es ist nicht nötig einen Bass-Schlüssel in einer Klaviernote zu verwenden.

Wenn ein Klavierspieler mit der rechten Hand nach dem Violin-Schlüssel spielen kann, wird er es ganz sicher auch mit der linken Hand schaffen.

Wenn ein Saxophonist nach dem Violin-Schlüssel spielen kann, sollte auch ein Bratschenspieler dies schaffen.

Um es auf eine andere Weise zu sagen:
Alle, die es heute schaffen, nach zwei oder mehr Notenschlüsseln zu spielen, sind sicher klug genug, Musik zu spielen, die in nur einem Notenschlüssel geschrieben steht.

Zeige Verantwortung für die Zukunft; Statt extra Bass-, Alt- und Tenor -Schlüssel zu verwenden, kannst Du alle Musik in einem System schreiben, dass dem Violin-Schlüssel ähnelt.